Archives

  • 2018 (14)
  • 2017 (32)
  • 2016 (25)
  • 2015 (33)
  • 2014 (34)
  • 2013 (46)
  • 2012 (1)

Aus gegebenen Anlass weisen wir auf folgende Punkte in Bezug auf die für das Mannschaftstraining belegten Plätze und in Bezug auf die Punktspiele der Mannschaften unseres Vereins hin:

  • Soweit Plätze für das Mannschaftstraining vom Verein reserviert sind, sind die Mannschaften dazu verpflichtet, diese vorreservierten Plätze vorrangig zu belegen. Ein Ausweichen auf einen anderen Platz ist nur zulässig, wenn der Platz- oder Anlagenwart die vorreservierten Plätze für unbespielbar erklärt;
  • die Ausweitung des Trainings auf zusätzliche Plätze während der offiziellen Trainingszeiten ist grundsätzlich nur zulässig, wenn diese ohnehin frei sind. Sind mehr als 8 Mitglieder einer Mannschaft zum Training anwesend und reichen die vorreservierten Plätze nicht aus, so können die Mannschaftsmitglieder wie jedes andere Mitglied auch zusätzliche Plätze über die Warteliste belegen. Sind weniger Mitglieder der Mannschaft anwesend und andere Vereinsmitglieder beanspruchen einen belegten, aber nicht für das Training vorreservierten Platz, so haben die Mannschaftsspieler das Spiel auf diesem Platz unverzüglich zu beenden und den Platz abzuziehen (unabhängig davon, ob dies zur vollen Stunde geschieht, oder nicht);
  • Sollte ein für das Mannschaftstraining vorreservierter Platz von Mitgliedern der jeweiligen Mannschaft nicht bespielt werden, so sind die übrigen Mitglieder dazu berechtigt, diesen nicht belegten Platz zu bespielen, wenn alle anderen Plätze auf der Anlage belegt sind. Erscheinen die Mannschaftsspieler zu einem späteren Zeitpunkt und fordern die Herausgabe des Platzes, haben die Mitglieder ihr Spiel unverzüglich zu beenden und den Platz abzuziehen (unabhängig davon, ob dies zur vollen Stunde geschieht, oder nicht);
  • Grundsätzlich sind sämtliche benötigten Plätze für Punktspiele im Belegungsbuch vorreserviert. Während der für die Punktspiele reservierten Zeit bzw. bis zum offiziellen Ende des Punktspiels ist es den nicht am Punktspiel teilnehmenden Mitgliedern nicht gestattet, die vorreservierten Plätze ohne ausdrückliche Genehmigung des jeweiligen Mannschaftsführers zu bespielen. Ein Bespielen der nicht vorreservierten Plätze hat so zu erfolgen, dass hierdurch eine Störung der Punktspiele auf ein Minimum beschränkt wird;
  • Aufgrund der Witterung kann es dazu kommen, dass ein Punktspiel verschoben werden muss. Die Terminfindung gestaltet sich dabei oft schwierig. Es kann daher dazu kommen, dass für einen Nachholtermin ein bereits durch ein Mitglied vorreservierter Platz in Anspruch genommen werden muss. Dies lässt sich nicht vermeiden. Der Verein bemüht sich, demjenigen Mitglied, welches einen Platz vorreserviert hat, einen anderen Platz zur gleichen Zeit zur Verfügung zu stellen und es im Belegungsbuch entsprechend umzutragen. Eine Garantie hierfür kann jedoch nicht gegeben werden. Ist die Umbelegung nicht möglich, so entfällt in diesen Fällen die Reservierung.

Der Vorstand